Geschirrspüler Test 2016 – Testsieger im Vergleich

Die besten Geschirrspüler 2016 aus unserem Test/ Vergleich

Unterbau Testsieger: Siemens SN45M539EU

Siemens SN45M539EUUnser Testsieger im Bereich Unterbau-Geschirrspüler ist der SN45M539EU. Das Gerät der Firma Siemens überzeugte auf vollster Linie, nicht nur durch seine leise Arbeitsweise (44dB), niedrigem Verbrauch (Energieeffizienzklasse A++) sowie, laut Kundenmeinungen, sehr guten Spülergebnissen. Neben der modernen Edelstahloptik bringt die Siemens Spülmaschine fünf Programme und drei Sonderfunktionen mit sich. Nennenswert ist ebenfalls der Aqua Sensor, die AquaStop-Funktion mit lebenslanger Garantie sowie der Beladungs-Sensor. Angesichts der vielen nützlichen Funktionen sowie der qualitativ hochwertigen Verarbeitung kann ebenfalls von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis gesprochen werden. Lesen Sie sich hierzu am besten unseren ausführlichen Testbericht/ Vergleich.


 

Teilintegierbarer Testsieger: Siemens SN55M539EU

Siemens SN55M539EUIn der teilintegierbaren Geschirrspülerspülmaschinen-Bauweise konnte uns der SN55M539EU besonders überzeugen. Das Gerät des Markenherstellers Siemens überzeugte uns nicht nur durch seine edel designte Bedienfläche, besonders durch seine inneren Werte konnte dieses Gerät glänzen. Die 59,8 cm breite teilintegrierbare Spülmaschine, verfügt über 5 sinnvolle Spülprogramme & 3 Sonderfunktionen. Ebenfalls punktet dass mit 13 Maßgedecken große Siemens Gerät durch seinen geringen Energieverbrauch (Energieeffizienzklasse A++), dem Wasserverbrauch von nur 10 Litern im Programm Eco 50 pro Spülgang und den laut Kundenrezensionen sehr guten Reinigungsergebnissen. Durch die vielen Funktionen und der sehr hohen Effizienz ist von einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu sprechen.


 

Vollintegrierbarer Testsieger: Bosch SMV68M80EU

Bosch SMV69M80EUUnser Testsieger in der Kategorie “Vollintegrierbar“ kommt aus dem Hause des Herstellers Bosch. Das Modell mit der Bezeichnung SMV68M80EU konnte sich, vor dem Geschirrspüler, ebenfalls von Bosch, SMV69M80EU knapp den ersten Platz in unserem "Vollintegrierbaren-Test" sichern. Überzeugen konnte uns unter anderem die höchste Trocknereffizienzklasse A, die leise Arbeitsweise (42 dB(A) im Normalbetrieb und 39 dB(A) im speziellen Nachtmodus) und das wirklich schöne Design. Das vollintegrierbare Gerät bringt die Energieeffizienzklasse A++ sowie eine InfoLight, die einen kleinen roten Lichtpunkt auf den Boden projiziert solange das Gerät in Betrieb ist, mit. Für weitere nützliche Informationen über das Gerät empfehlen wir Ihnen unseren ausführlichen Bericht zu lesen.


 

Freistehender Testsieger: Bosch SMS50D32EU

Bosch SMS50D32EUIn der Kategorie der freistehenden Spülgeräte konnte uns der Bosch SMS50D32EU überzeugen. Ein geringer Stromverbrauch durch die Energieeffizienzklasse A+, ein eingebauter DosierAssistent, Aqua-Sensor, Beladungs-Sensor und vorallem ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungsverhältnis, sind nur einige positive Aspekte warum man sich für dieses Gerät problemlos entscheiden kann. Spültechnisch kann man dem Geschirrspüler SMS50D32EU ebenfalls nichts nachsagen, zahlreiche Kundenbewertungen bestätigen dies. Eine 24 Stunden Zeitvorwahl ist ebenfalls integriert ebenso elektronische Restzeit-Anzeige. Weitere technische Daten sowie nützliche Informationen finden Sie in unserem Vergleich.


 

45-cm Breite Testsieger: Bosch SPV50E00EU

Bosch-SPV50E00EUDas Rennen um unseren Testsieg in der Klasse “45-cm Breite“ machte der SPV50E00EU des Markenherstellers Bosch. Das vollintegrierbare Gerät glänzt mit gezielter Wasserverteilung, die einen geringen Wasserverbrauch zur Folge hat. Diese Spülmaschine arbeitet mit 48 dB sehr leise und kann ebenfalls mit der Energieeffizienzklasse A+ punkten. Über fünf Programme (unter anderem Intensiv 70, Auto 45-65, Schnell45) und eine Sonderfunktion (VarioSpeed) können die Nutzer verfügen. Ein Beladungssensor sowie die lebenslange Garantie auf die integrierte AquaStop-Funktion sind nennenswert. Lesen Sie für weitere Informationen unseren ausführlichen Testbericht zu diesem Spülgerät.


 

Tischgeschirrspüler Testsieger: Bomann TSG 707

Bomann-TSG 707Der Bomann TSG 707 ist unser Gewinner im Vergleich der Tischgeschirrspüler. Dieser Geschirrspülart ist besonders für kleine Küchen und kleine Familien geeignet. Das Gerät kann sich durch niedrigen Wasser- sowie Energieverbrauch auszeichnen. Sechs Programme können für den Spülvorgang gewählt werden, darunter ein Intensivspülprgramm für stark verschmutztes Geschirr sowie ein Sparspülprogramm. Sechs Maßgedecke haben in diesem kleinen Gerät Platz das mit einer Überlaufsicherung und einem Sicherheits Türverschluss ausgestattet ist. Klappbare Gläser- und Tellerhalter sind ebenfalls zwei der vielen Ausstattungsmerkmale des weißen Spülgeräts von Bomann. Wir haben einen ausführlichen Bericht für Sie zusammengestellt, diesen legen wir Ihnen ans Herz durchzulesen.


 

In unserem Spülmaschinen Test stellen wir Ihnen die aktuell besten Geräte einzeln vor. Etliche Modelle von zahlreichen Marken sind auf dem Spülmaschinen Markt vertreten, auf diesem Grund fällt eine Auswahl schwer. Wir möchten mit unserer Geschirrspüler Testberichten, Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen.

Unsere Geschirrspülmaschinen Testberichte sind Zusammenfassungen aus wichtigen Fachmagazinen wie z.B. Stiftung Warentest und Kundenberwertungen, Kunden-Rezensionen, Bestsellerlisten, Produkteigenschaften sowie Eigeneinschätzungen.
Aus dem daraus resultierenden Ergebnis, haben wir für Sie die Sieger der auf dem deutschen Markt verfügbaren Geschirrspülmaschinen zusammengestellt. In unseren ausführlichen Berichten gehen wir auf folgend Bereiche für Sie ein: Leistung und Effizienz, Strom- und Wasserverbrauch, Handhabung, Preis-Leisungs-Verhältnis, Fazit. Natürlich spielen die Anschaffungskosten einer Spülmaschine auch ein sehr wichtiger Faktor, deshalb gehen wir in unseren Testberichten/ Vergleichen auch auf diese Faktoren ein um Ihnen günstige Spülmaschinen aufzuzeigen. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben sich schnell und einfach zu infomieren, deshalb finden Sie zu den einzelnen Spülmaschinen Marken ein Vergleichsmöglichkeit, dadurch können Sie die einzelnen Geräte einfach vergleichen und die zu Ihnen passende Geschirrspülmaschine kaufen.

Unsere Liste wird ständig für Sie mit Marktneuheiten aktualisiert (aktuell sind Topmodelle der Jahre 2015 und 2016 dabei), dadurch können Sie sich sicher sein, immer den besten Geschirrspüler zu finden und zu kaufen.

Geschirrspüler kaufen – was muss ich beachten?

Auf dem Spülmaschinen Markt sind viele verschiedene Anbieter vertreten. Leider ist nur sehr schwer erkennbar welche Maschine wirklich am besten zu einem passt. Auf unserer Webseite haben wir Geschirrspülgeräte verschiedener Hersteller Tests/ Vergleiche unterzogen, vorallem SpülmaschineGeräte von Bauknecht, Siemens, Bosch, Beko und Bomann.
Hier finden Sie die Testberichte in einer Übersicht:

Wichtige Kriterien für die Wahl des Geschirrspülers sind Wasser- und Stromverbrauch, Spülleistung, Spüldauer, Lautstärke der Spülmaschine, Anzahl der Spülprogramme sowie Anzahl der Maßgedecke.

Neben den Herstellern haben wir ebens Informationen zu den einzelnen Bauformen zusammengetragen:

Die oben aufgelisteten Kriterien sollte jeder vor dem Kauf einer Geschirrspülmaschine beachten. Wir sind auf all diese Punkte in unserem Spülmaschinen Test/ Vergleich eingegangen. Alle aufgelisteten Spülmaschinen erbringen Top-Leistungen und für jede Haushaltsgröße ist das passende Gerät dabei ebenfalls sind sehr güntige Geräte mit effektivem Spülvorgang vorhanden. Für kleine Familien oder Single-Haushalte bieten sich Tischgeschirrspüler/ Mini Geschirrspüler besonderst an.

Wie funktioniert ein Geschirrspüler?

Geschirrspülmaschinen bringen riesige Vorteile mit sich, die weit über die Zeitersparnis beim Spülen hinausgehen. Wussten Sie, dass ein Haushalt mit dem Geschirrspüler nur etwa die Hälfte an Wasser und 30 Prozent weniger Energie beim Spülen verbraucht als der Haushalt, der alles von Hand spült? Dass Teller, Gläser und Töpfe viel sauberer werden und viel Zeit gespart wird, kommt hinzu. Kein Wunder ist es daher, dass sich zunehmend moderne Familien, Paare und Singles für das Gerät entscheiden, das es in allen möglichen Ausführungen gibt.


Die erwiesenen Vorteile einer Spülmaschine im Überblick
 

Vorteile Geschirrspüler

Der Geschirrspüler spart Zeit: Eine britische Untersuchung hat ergeben, dass die identische Menge an Geschirr in neun Minuten ein- und ausgeräumt, aber in 60 Minuten von Hand gewaschen wird.
Energie- und Wasserersparnis: Wie eingangs erwähnt sparen Haushalte mit dem Geschirrspüler 50 Prozent Wasser und 30 Prozent Strom. Das sind Durchschnittswerte.
Der Einsatz des Geschirrspülers hilft dabei, “Spülhände” zu vermeiden. Durch den Kontakt mit heißem Wasser und Spülmittel beim händischen Spülen leidet die Haut.
Hygiene: Beim Spülen im Geschirrspüler werden Keime effektiver eliminiert.
Sauberes Geschirr: Der Einsatz moderner Techniken und Spülmittel im Geschirrspüler hält Porzellan, Gläser und Metall auf viele Jahre blank. Gerade Gläser profitieren davon.
Ordnung in der Küche: Wer hat schon gern große, übel riechende Stapel von schmutzigem Geschirr in der Küche zu stehen? Mit dem Geschirrspüler sind sie passé.


Diese Vorteile potenziert die moderne Ingenieurskunst, denn ein Geschirrspüler ist heute ein komplexes Gerät mit diffiziler Sensorik und Elektronik. Dadurch spült er besser, effizienter und auch sehr viel leiser als die Geschirrspüler früherer Generationen. In den letzten 15 Jahren konnte der Energieverbrauch um 70 Prozent, der Wasserverbrauch um rund 50 Prozent gesenkt werden zudem wurden unter anderem Sparprogramme eingeführt die der Nutzer auswählen kann.


Was ist eigentlich ein Maßgedeck?

 

Wer eine Spülmaschine anschafft, stellt neben anderen Angaben wie z.B. der Anzahl der Spülprogramme, immer wieder die Größeneinteilung nach “Maßgedecke” fest. Dieses Maßgedeck ist nach der Europanorm EN 50242 definiert. Es enthält folgende Bestandteile je ein Mal:

  • Suppenteller ø23 cmFrau beim Spülmaschinen einräumen
  • Essteller ø26 cm
  • Desserteller ø19 cm
  • Tasse 0,2 l
  • Untertasse ø14 cm
  • Trinkglas 250 ml
  • Gabel 184 mm
  • Messer 203 mm
  • Suppenlöffel 195 mm
  • Dessertlöffel 156 mm
  • Teelöffel 126 mm


Die Hersteller prüfen zusätzlich die Beladekapazität mit weiteren Geschirrbestandteilen, so einer ovalen Platte, zwei Servierschüsseln, einem Servierlöffel, einer Serviergabel und einem Soßenlöffel.


Welches Geschirr darf nicht in die Spülmaschine?


Bei allen Vorzügen darf bestimmtes Geschirr nicht in die Spülmaschine, darunter alles aus Holz, das dabei aufquellen und sich entleimen/entlacken würde, des Weiteren Besteck aus Silber, das meiste Besteck mit einem Kunststoffgriff und auch viele beschichtete Töpfe und Pfannen. Letztere können in einigen Fällen gelegentlich in den Geschirrspüler, aber nicht allzu oft, weil sonst die Beschichtung leidet. Topfdeckel aus Glas können nicht spülmaschinenfest sein, ebenso einige Gläser, darunter diejenigen mit langem Stil, und nicht zuletzt verfärbte oder rissige Vorratsdosen aus Plastik, aus denen sich Weichmacher herauslösen könnten.

– Alle Angaben ohne Gewähr –